Radfahrerverein Germania Delitzsch e.V

 2.Radrennen "Rund um die Schafshöhe" am 05.August 2006

 

 

 

 

 

 

 

Leipziger Volkszeitung vom 05.August / Delitzsch Eilenburger Kreiszeitung - Sport

Olympiasieger und Weltmeister im Feld



Knapp 400 Teilnehmer werden an diesem Sonnabend bei der zweiten Auflage des Radrennens „Rund um die Schafshöhe“ starten. Es haben hochkarätige Fahrer und leistungsstarke Nachwuchssportler gemeldet.
Im Hauptrennen (Start: 16.30 Uhr) ist Guido Fulst (Team Werner Otto Berlin) prominentester Starter. Auf seinem Konto stehen unter anderem zwei Olympiasiege und vier Weltmeistertitel, die er als Verfolger auf der Bahn erzielte. In seinem Team fahren mit Karl-Christian König (Bahn-WM-teilnehmer) und Robert Kriegs (Vizeeuropameister der Junioren 2002 und 16-facher Berliner Meister) weitere Siegertypen. Die Fahrer aus den Teams CT Milram, Notebooksbilliger.de und KED-Bianchi Rad sind ebenfalls heiße Titelanwärter. Auf der Rechnung stehen ebenso das Team Wurzener mit dem Vorjahressieger Erik Mohs, dem Sachsenmeister Henri Werner und Renzo Wernicke.

                             
Aus Schkeuditz kommt das Team Speiche/Judokan mit Steffen Dörfer, Martin Schuster, Alexander Martin, Matthias Kubus, Ralf Dittmann, Jürgen Leonhardt, Andreas Hennig und Gregor Niemann.
Das Frauenrennen (Start: 14 Uhr) ist nicht minder schwach besetzt. Prominenteste Starterinnen sind hier die deutsche Meisterin im Einzelzeitfahren und GirodItalia-Teilnehmerin Charlotte Becker aus Unna und die Berlinerin Birgit Hollmann (8. Platz bei der WM im Querfeldeinfahren).
Im Senioren-Rennen (Start: 14 Uhr) gibt es einheimische Beteiligung. Das Schkeuditzer Team Speiche/Judokan ist mit Jörg Koppe, Heiko Döbler, Siegfried Horn und Rogger Piruschka dabei und für den RV Germania Delitzsch treten André Bienert, Silvio Jesche, Uwe Reichenbach, Hans-Dieter Pfordte und Bernd Schubert in die Pedale.
Weitere Wettbewerbe:
Nachwuchsrennen (ab 11 Uhr).
Hobbyrennen (Start um 10.30 Uhr).
B. Sch.