Radfahrerverein Germania Delitzsch e.V

 

zurück

 

 

 

 

 

 

Leipziger Volkszeitung  Lokalteil  Delitzsch-Eilenburger / Schkeuditz  vom 08.08.2007

Wildunfall

Jagdpächter sauer über Belustigung


Wolteritz
(joba). Werner Haidt, Jagdpächter und Besitzer der Hochkippe „Schafshöhe“ im Ortsteil Wolteritz, ist bestürzt. Nachdem das Radrennspektakel am Schladitzer See vergangenes Wochenende zu Ende gegangen ist, habe er von dem tödlich verunglückten Reh auf seinem Grundstück erfahren (wir berichteten). Derzeit sei Brunftzeit, erklärt der Pächter, „die Rehe suchen ein Rückzugsgebiet, das sie offenbar an der Kippe gefunden haben. Die Kitze der verstorbenen Reh-Mutter werden zugrunde gehen“, befürchtet der Fachmann. Umso mehr schmerze ihn die Nachricht über den „belustigten Umgang“ der Teilnehmer über den Zusammenstoß mit einem Juniorenfahrer. Jedermann klage über die Einschläferung des Bären Bruno in Bayern oder sehne sich nach einem Foto mit dem knuffigen Eisbären Knut, so Haidt, daher verstehe er nicht, wieso niemand angefragt habe, inwieweit „ein Rennen durch den Wald zu dieser Jahreszeit für Natur und Mensch Gefahren birgt“. Für nächstes Jahr plane er im Vorfeld des Rundstrecken-Rennens ein Gespräch mit dem Veranstalter. Es müsse doch möglich sein, so sein Wunsch, dass ein „gewisser Einklang“ mit der Natur gefunden werde. Derzeit stehe er mit dem zuständigen Ordnungsamt in Kontakt, allerdings liege es ihm fern, „Restriktionen durchzusetzen“.