Radfahrerverein Germania Delitzsch e.V

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 Bericht aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.06.2013 / Lokalteil Delitzsch-Eilenburger

Ziel: Grünes Trikot, dritter Gesamtplatz

Team Ur-Krostitzer Univega fährt in Rumänien

Delitzsch. Die Radsportler des Elite_Teams Ur-Krostitzer Univega sind weiterhin in der Erfolgsspur, reihen Sieg an Sieg. Diesmal ließen sie der Konkurrenz gar zweimal keinen Platz auf dem Podium. Für die nun anstehende Rumänienrundfahrt sind das beste Voraussetzungen. Am Montag wird sie gestartet.
Beim Doelziger Kriterium löste sich bereits nach der vierten Wertung eine acht Mann starke Gruppe vom Hauptfeld. Mit dabei waren vom UrKrostitzer Team Eric Baumann, Erik Mohs, Stefan Gaebel und Paul Stubert. Genau in dieser Reihenfolgen fuhren sie dann auch über den Zielstrich und machten den ersten vierfach Erfolg perfekt. Im Rennverlauf dominierte bereits Baumann und entschied die Wertungen nach Belieben.
Ein ähnlich geschlossenen Bild gaben die Nordsachsen Radrennsportler beim Straßenrennen in Lampertswalde ab, obgleich der Rundkurs von allen einiges abverlangte. Die Zehn-Kilometer-Schleife war 13 mal zu durchfahren. "Für uns lief es von Anfang an perfekt", stimmten die Univega-Starter überein. Bereits in der zweiten Runde setzte sich Philip Schulz ab, gewann die dritte und sechste Runden-Prämie. Der Alleinflug endete in der siebten Runde, als die Teamkollegen Mathias Wiele, Alexander Tiedtke und Johannes Heider aufschlossen. Das Quintett drehte Runde um Runde, gewann auch die 9. Prämie mit Philip Schulz. Dezimiert wurde die Spitzengruppe lediglich von Johannes Heider. Er musste seine Jungs nach einem Defekt am Vorderrad ziehen lassen. Letztlich fuhr Alexander Tiedtke allen davon und sicherte sich die Tageswertung und Platz eins. Alexander Tiedtke, sonst als Teamfahrer eher Zuträger des Erfolges, konnte ihn diesmal selbst auskosten. "Völlig verdient", waren sich alle einig. Auf den Plätzen folgten dann Philip Schulz und Mathias Wiele.
Wiele und Heider sind vom Elite-Team auch bei der Rumänienrundfahrt dabei, die bis zum 8. Juli ausgetragen wird. In der Univega-Crew sind weiter Eric Baumann, Henner Rödel, Stefan Gaebel und Tobias Barkschat. "Unser Ziel: das grüne Trikot wieder zu holen und mindestens den dritten Platz von Eric aus dem vergangenen Jahr verteidigen", gibt Teammanager Renzo Wernicke vor. Für seinen Jungs hofft er vor allem auf gutes Wetter, denn "fit sind alle". Per Pkw geht es nach Rumänien. 14 Stunden Fahrt sind eingeplant.
Ditmar Wohlgemuth

Eric Baumann

Johannes Heider

Matthias Wiele

Tobias Barkschat

Fotos:Ditmar Wohlgemuth

Siegerehrung nach dem Straßenrennen in Lampertswalde.

Siegerehrung nach dem Kriterium in Doelzig.

Fotos: privat