Radfahrerverein Germania Delitzsch e.V

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 Bericht aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.03.2014 / Lokalteil Delitzsch-Eilenburger

  Kilometer im Quadrat

Radsportler des Teams Ur-Krostitzer Giant bestreiten am Sonntag
auf Mallorca ihr erstes Saisonrennen

Delitzsch/Mallorca (jd). Des Deutschen liebsten Kind ist so ziemlich genau 3603,7155 Quadratkilometer groß und hört auf den Namen "Mallorca". Und zurzeit darf man getrost davon ausgehen, dass die Radfahrer des Teams Ur-Krostitzer Giant während ihres Trainingslagers so ziemlich jeden Millimeter des Eilands kennenlernen. Nach sechs Tagen im Sattel wartet an diesem Sonntag die erste Standortbestimmung auf die Delitzscher Equipe. Dann nämlich bestreiten die Herren ein Rennen direkt auf der Insel. "Da wird sich für jeden Einzelnen zeigen, ob er im Winter fleißig war oder Nachholbedarf besteht", sagt Bergspezi Mathias Wiele.
Sollte noch etwas nachzuholen sein, ließe sich das verschmerzen. Schließlich dauert das Trainingslager noch bis zum 22. März. In Sachen Grundlagenausdauer dürfte mittlerweile allerdings jeder bestens ausgestattet sein. Denn in den Einheiten der ersten Woche ging es vor allen Dingen darum, möglichst viele Kilometer abzureißen. Statt Vollgas, also Kondition bolzen.
Doch langsam wendet sich das Blatt hin zu ganz speziellen Späßen. Bergtraining und Hochgeschwindigkeits-Einheiten im Flachen wechseln sich munter ab. "Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Endkampf-Gestaltung mit gezieltem Sprinttraining", erklärt Wiele. Mit Neuzugang Matthias Friedemann und Kapitän Eric Baumann haben die Delitzscher dabei zwei absolute Trümpfe im Ärmel. Und die gilt es richtig auszuspielen. Denn oft gewinnen nicht die besten Beine, sondern die besten Taktiker. Mal schauen, ob die vielen Trainings-Kilometer schon am Sonntag Früchte tragen. Bei derzeit etwa 20 Grad ist das Wetter jedenfalls schon mal keine Ausrede. Haben die Jungs ja auch gar nicht nötig.

Hoch das Fahrrad: Jacob Fiedler, Renzo Wernicke, Mathias Wiele und Eric Baumann (von links) posieren auf Mallorca.Foto: privat